Archiv

< Begeisterte Kulturstrolche in der Musikschule

Schüler der Musikschule bei „Jugend Musiziert“ erfolgreich

Am 27. Januar 2018 fand der 55. Regionalwettbewerb „Jugend Musiziert“ der Region Westmünsterland in der Landesmusikakademie NRW in Heek-Nienborg statt.


Noah Wellenbrock mit seiner Lehrerin Anna Stasevich, sowie

Mathilda Löpenhaus mit ihrer Lehrerin Silke Meyer

An der diesjährigen Solowertung für Blas- und Zupfinstrumente, sowie der Ensemblewertung Klavier vierhändig und Duo Klavier und ein Streichinstrument, nahmen auch Schüler der Musikschule Coesfeld teil. Sie mussten sich mit Teilnehmern aus Bocholt, Wesel, Borken, Dülmen bis Vreden und Ahaus messen.

Mit der Sonata F-Dur von William Babell, 4 Sätzen aus der Kammermusik in G-Dur von Georg Philipp Telemann und drei Stücke von Hans Poser spielte sich Mathilda Löpenhaus mit ihrer Begleiterin Andrea Klusmann in die Herzen der zahlreichen Zuhörer bei der Wertung für Blockflöte. Bestens vorbereitet durch ihre Lehrerin Silke Meyer präsentierte die 10jährige auf ihrer Blockflöte wunderschöne Melodiebögen und brillante Interpretationen der vielseitigen Stücke. Hierbei erwies sich Andrea Klusmann als versierte Begleiterin und ruhender Pol auf die sich Mathilda Löpenhaus in jeder Lage verlassen konnte. Die tolle Leistung wurde von der Jury mit 22 von 25 Punkten bewertet und mit einem ersten Preis prämiert.

Der Zweite im Bunde war Noah Wellenbrock, der mit seinem Cello in der Duowertung mit seinem Klavierpartner Lennard Kasberg antrat. Mit dem Allegro aus der Sonate Nr. 2 von Benedetto Marcello zeigten beide eine tolle Zusammenspielleistung. Die Läufe der linken Hand auf dem Cello wurden durch den 10jährigen Noah Wellenbrock überzeugend wiedergegeben und passten synchron zur Begleitung seines Partners. Seine Cellolehrerin Anna Stasevich hatte ein interessantes und spritziges Programm ausgesucht und die dann folgenden Werke „Marionettes“ op. 116 und „Morgengymnastik“ waren wie für die beiden Schüler geschrieben. Diese technisch ausdrucksstarke Präsentation wurde von der Jury mit 18 Punkten und einem 2. Preis bedacht.

Musikschulleiter Bernd Mertens bedankte sich bei den beiden Lehrern für die gute Vorbereitung und die vielen zusätzlichen Übungsstunden und freute sich mit den beiden Preisträgern über die tollen musikalischen Vorträge. Alle Beteiligten haben viel Engagement, Ausdauer und Mut bewiesen an diesem Wettbewerb mitzuwirken und zeigen innerhalb der Schülerschaft der Musikschule eine ganz besondere Leistung, die auch für die persönliche Entwicklung von großer Tragweite ist.


Aktuell

Joscho Stephan in Coesfeld – Gypsy Swing vom Feinsten zum Mitmachen und Zuhören

Die Musikschule hat den berühmten Musiker und sein Trio am 17. Februar 2018 zu Gast.

weiterlesen >>
"Gitarrenabitur"

"Moritz Hentz and Friends" 18. Februar 2018 im Konzerttheater

weiterlesen >>