Archiv

Schlagzeug

Schlagzeug - das ist viel mehr als die »Schießbude«, wie das Drumset von den Schlagzeugern halb liebevoll genannt wird. So mancher Uneingeweihte verbindet damit exzentrische Rockmusik oder hält diese ganze »Urwaldtrommelei« für völlig undurchschaubar, einseitig und sowieso für viel zu laut.


Doch wer genau hinsieht, wird von einer spannenden Vielfalt fasziniert: So kann man im Orchester z.B. eine Riesenauswahl verschiedenster Schlaginstrumente entdecken, denn neben Trommeln (großen und kleinen) und Pauken gibt es aus anderen Kulturen so fremdartige wie fesselnde Percussionsinstrumente.

Glockenspiel, Vibraphon, Xylophon und Marimbaphon stehen da neben Congas, Claves, Maracas, Tom- Tom und unzähligen anderen größeren und kleineren Dingen. Immer, wenn das Percussionsensemble der Musikschule auftritt, haben die Spieler viel zu tun, um wenigstens einige der Fragen zu beantworten, die mit Regelmäßigkeit aus dem Publikum kommen.


Es dauert nicht Jahrzehnte, aber doch immerhin eine gewisse Zeit, bis man sich auskennt im scheinbar undurchdringlichen Wald der Instrumente.
Sorgfältiges und regelmäßiges Üben ist auch für die Band unerlässlich, sonst kann man den anderen Musikern den gleichmäßigen Pulsschlag nicht weitergeben. Deshalb baut der Unterricht an unserer Musikschule von unten allmählich auf.


Schon für die Kinder nach der Grundstufe kann der Unterricht in kleinen Gruppen beginnen. Welche Instrumente am sinnvollsten für den Anfang sind und wie der Weg weitergeht durch den scheinbaren Dschungel, erklärt der Fachlehrer gern.

 


Fachbereichsleiterin:
Silke Meyer

 

Lehrkräfte:

Martin Klusmann,
Tobias Götzinger

Aktuell

Rückblick auf eine erfolgreiche Kursarbeitssaison in 2017

Das neue Jahresprogramm für 2018 liegt ab Dezember druckfrisch in den Bürgerbüros der Städte und Gemeinden, sowie an den bekannten Stellen und auf der Homepage der Musikschule aus!

weiterlesen >>
"Gitarrenabitur"

"Moritz Hentz and Friends" 18. Februar 2018 im Konzerttheater

weiterlesen >>