Blitzlichter: Weitere Beiträge von Schülern

 

Isabel Maschlanka - Akkordeon 

  • Wie kommst Du mit der Pandemie zurecht?

Mit der Corona-Pandemie komme ich bisher ziemlich gut klar. Mir selbst geht es gut und ich habe in meinem Umfeld noch niemanden durch Corona verloren. Ich selbst musste auch noch nicht in Quarantäne. Auch an die Masken habe ich mich mittlerweile gewöhnt. Das Homeschooling fällt mir auch meistens recht leicht. Schade finde ich aber, dass ich nicht mehr so oft andere Leute als meine Familie sehe, oder richtig mit anderen reden kann. Es gibt zwar die Alternative mit den Videokonferenzen, aber das ist doch nicht ganz dasselbe. Aber ich habe auch durch die Lockdowns gelernt, wie schön es ist Menschen zu treffen und etwas mit ihnen zu machen. Ich merke immer, wenn ich zum Beispiel mal beim Arzt war, dass ich danach glücklicher bin, weil ich Leute richtig getroffen hab. 

  • Hilft Dir die Musik dabei?

Etwas, was mich im Lockdown auch glücklicher macht, ist wenn ich Akkordeon spiele, weil mich das ablenkt und ich dann mit meinem Kopf nicht bei Schulaufgaben oder neuen Corona-Regeln bin. Die Musik hat mir auch schon vor Corona oft geholfen mich besser zu fühlen. Insbesondere mit anderen zu spielen macht mir Spaß. Ich habe Glück, dass meine Schwester und mein Papa auch Instrumente spielen und wir dann auch zusammen musizieren können. Meine Lehrerin hat mir und meiner Schwester zum Beispiel ein Duett beigebracht.

  • Welches sind nach Deinen Erfahrungen in den zwei bisherigen lockdowns die Vor- und Nachteile des online- Unterrichts?

Auch wenn der Unterricht über Skype nicht mit dem in der Musikschule vergleichbar ist, weil wir wegen der Verzögerung nicht mit unserer Lehrerin zusammenspielen können oder weil die Tonqualität nicht so gut ist, bin ich dennoch froh, dass wir diese Möglichkeit haben und nicht ganz auf den Unterricht verzichten müssen. Ich hoffe, dass die Pandemie bald vorbei ist und alles wieder normal stattfinden kann.

 

Lisa Bargen - Gesang

  • Wie kommst Du mit der Pandemie zurecht?

Zu Anfang war es nicht einschränkend, mittlerweile möchte man aber auch mal etwas unternehmen und Schulunterricht ist extrem eingeschränkt.

  • Hilft Dir die Musik dabei?

Ja auf jeden Fall, es ist eine gute Ablenkung und schafft ein Stück Normalität & Spaß.

  • Welches sind nach Deinen Erfahrungen in den zwei bisherigen lockdowns die Vor- und Nachteile des online- Unterrichts?

Es ist eine gute Alternative, allerdings gibt es eine starke Verzögerung und bspw. Begleitung zum Singen ist nicht wirklich möglich. Dies kann man mit einer Aufnahme/Playback aber auch verbessern.

 

Lasse Schroer - Schlagzeug

  • Wie kommst Du mit der Pandemie zurecht?

Durch mein duales Studium habe ich zum Glück einen festen Alltag. Sei es die Arbeit im Büro oder das Online-Studium. Das hilft mir persönlich ungemein dabei nicht in das "Lockdown Loch" zu fallen. Trotzdem merkt man, wie groß der Wunsch nach ein bisschen mehr Normalität ist. Sei es der Kaffee im Café, das Training in der Halle oder das Treffen von Freunden. Diese kleinen Dinge mehr zu schätzen hat aber auch gute Seiten.

  • Hilft Dir die Musik dabei?

Ungemein! Musik hören begleitet mich eigentlich den ganzen Tag, in jeder freien Minute. Durch die viele Zeit, die man durch die Pandemie hat und füllen kann, gibt es viele Möglichkeit, sich in neue Musik reinzuhören oder auch selber zu spielen. Auch abseits der Pandemie hat das Schlagzeug spielen immer einen guten Ablenkungseffekt gehabt. So etwas zu haben hilft dann von Monat zu Monat mehr.  

  • Welches sind nach Deinen Erfahrungen in den zwei bisherigen lockdowns die Vor- und Nachteile des online- Unterrichts?

Online Unterricht an der Musikschule hatte ich zwar nur im ersten Lockdown, jedoch kann ich durch mein Online Studium den Vergleich ziehen, dass das Stattfinden des Unterrichtes alleine schon ein riesen Pluspunkt für mein Leben ist. Was mir persönlich nach über 13 Jahren Unterricht fehlen würde sind die kleinen Momente, die neben dem Musizieren stattfinden. Gemeinsam lachen, auch mal spannende und teilweise lehrreiche Gespräche abseits der Musik führen oder sich einfach ein bisschen besser kennenlernen. Natürlich geht dies auch Online, jedoch hat das Persönliche doch noch seinen ganz eigenen Charme. Diese Dinge haben den Unterricht vor dem Lockdown für mich immer mit begleitet und ich hoffe, dass die aktiven und neuen Schüler diese Erfahrungen in den nächsten Wochen, Monaten und Jahren auch wieder ohne Online-Unterricht erleben dürfen.

 

Wird weiter ergänzt!

• © 2022 Weiterbildung & Kultur •