Renovierung statt Sommerpause: Handwerker geben den Ton an in Musikschule und VHS.

Renovierungsarbeiten verleihen zum 50-jährigen Jubiläum der Musikschule nach den Ferien neuen Glanz!

Kisten packen, Möbel zusammenschieben und Unterrichtsräume frei räumen: So sieht es in den letzten Schultagen in den beiden oberen Etagen im WBK aus. „In der Volkshochschule und in den Räumen der Musikschule beginnen jetzt umfangreiche Renovierungsarbeiten“, teilt Fachbereichsleiterin Dr. Mechtilde Boland-Theißen mit. Nachdem der Mietvertrag mit den Bildungseinrichtungen verlängert worden ist, hat sich die EHG bereit erklärt, die Unterrichtsräume und die Büros im ersten und zweiten Obergeschoss des WBK grundlegend zu renovieren.

Böden, Wände, Beleuchtung und Türen werden erneuert und dazu müssen die Mitarbeitenden voraussichtlich bis zum Ende der Sommerferien mobil und in Schichten arbeiten. „Wir sind froh, dass die von langer Hand geplanten Arbeiten in der Regie von der EHG in der Ferienzeit stattfinden, wo die meisten Kurse pausieren“, informiert die VHS-Leiterin. Sie freut sich schon jetzt, wenn danach die ersten Kurse und Vorträge wieder stattfinden können: „Wir werden dann in komplett neu gestalteten Kursräumen starten.“

Auch die Musikschule wird neben den schon erneuerten Dachfenstern in allen Räumen modernisiert und mit digitalen Zugängen ausgestattet. Dazu müssen ab den ersten Ferientagen auch alle Klaviere und Flügel, das umfangreiche Schlaginventarium, Notenständer, Noten etc. zunächst in Ausweichquatiere ausgelagert werden. Anschließend werden alle Räume vom Boden bis zur Decke erneuert. Hinzu kommt ein besonderes Highlight: eine Theaterbühnenbeleuchtung für den großen Orchestersaal, damit Konzerte dadurch einen besonderen Rahmen bekommen.

"Wir wollen unseren Wohlfühlcharakter und unsere Arbeitsmöglichkeiten zum Wohl unserer Schülerinnen und Schüler, aber auch der Mitarbeiter verbessern", so Musikschulleiter Bernd Mertens

Bis zum Ende der Bauarbeiten wird ein Übergangs-Büro der VHS und Musikschule im Erdgeschoss neben der Theaterkasse eingerichtet. Die VHS und die Musikschule bleiben telefonisch und per E-Mail erreichbar: VHS Tel.: (02541) 94810, E-Mail: vhs@coesfeld.de; Musikschule Tel.: (02541) 70177, E-Mail musikschule@coesfeld.de.

Bürozeiten der Musikschule während der Ferien:

  • 5. - 16. Juli von 9.00 - 12.00 Uhr

  • 17. - 26. Juli ist das Sekretariat geschlossen

  • 27. Juli bis 9. August ist auch eine telefonische Erreichbarkeit wieder von 13.30 - 17.00 Uhr möglich.

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern, sowie deren Familien gute Erholung in der Sommerpause!

Das gesamte Team der Musikschule!

Willkommen

Das Musizieren gehört zu den menschlichen Lebensäußerungen wie die Sprache. Und ähnlich wie eine Sprache will es auch gelernt sein. Am besten, so merkt man schnell, geht das mit einer guten fachlichen Anleitung und am meisten Spaß macht es mit anderen zusammen. Einige der vielen Gründe, die Kinder, Jugendliche und Erwachsene in unserer Musikschule zusammenführen, sind denn auch so zu benennen:

  • Aktives Musizieren fordert heraus, und zwar auf höchster Stufe! Kein Erfolgserlebnis ohne Disziplin beim Üben, keine Erkenntnisse über Zusammenhänge ohne kompromisslose Aufmerksamkeit beim Spielen.

  • Das Üben und Spielen des Lieblingsinstrumentes schenkt dafür im Gegenzug Vertrauen in die eigene Wahrnehmung, schafft Raum für den Umgang mit den eigenen Emotionen und hilft, angemessenen Ausdruck für sie zu finden.

  • Mitspielen in Orchestern und Ensembles stellt Verbindungen her - zu anderen Menschen, zu gemeinschaftlichen Erlebnissen, zu großer Musik, zu anderen Welten...

Unsere Musikschule ist ein wesentlicher Faktor im kulturellen Leben der beteiligten Städte Billerbeck, Coesfeld und der Gemeinde Rosendahl, und sie verfügt über ein vielfältiges, dynamisches Innenleben.
Wir möchten Ihnen auf diesen Seiten einen detaillierten Einblick in ihren Aufbau und ihre Struktur geben; im Einzelnen kennenlernen kann man sie am besten durch das Erlebnis unserer öffentlichen Konzerte und durch das eigene Musizieren.

 

     

"Eine Erfolgsgeschichte"

 

AZ vom 24. Juni 2021 (Detlef Scherle)

"Super, endliche wieder Live-Musik!" Bernd Mertens, Leiter der Musikschule Billerbeck-Coesfeld-Rosendahl strahlte, als gestern im großen Orchestersaal die Gitarren-Schüler Vanessa Kleining, Antonia und Juliane Laukamp, Sophia Weikum, Emil Böggering und Leo Hoogland gemeinsam mit…

weiterlesen

„Mit den Aufgaben wachsen“

weiterlesen

Erster Preis für junge Coesfelder Sängerin Lilli van Lochum

 

weiterlesen
• © 2021 Weiterbildung & Kultur •