Singen macht glücklich

worauf also warten?

A MILLION DREAMS 
 

Am kommenden Sonntag, den 14.April, findet im Orchestersaal im WBK Coesfeld um 18.00 Uhr ein Konzert der Gesangsklasse von Barbara Adams -Heidbrink, Musikschule Coesfeld statt. 
Unter der Überschrift " A million dreams", einem Titel aus " The greatest showman", sollen musikalische Träume aus drei Jahrhunderten wahr werden. Präsentiert werden u.a. klassische Arien, Duette und Lieder von Christoph W.Gluck, Felix Mendelssohn Bartholdy, Franz Schubert und  Francis Poulenc. Auch Musical- und Popfans werden mit Highlights aus Aspects of love, Rebecca, Evita, Frozen, The greatest showman oder Filmmusik aus " Les choristes"auf ihre Kosten kommen.
Die Klavierbegleitung übernehmen Andrea Klusmann und Alexander Sternemann. 
Der Eintritt ist frei.

Leben im All

Zu einer rockigen Reise durch die Galaxie laden die Minifonies am Samstag und Sonntag in den Orchestersaal der Musikschule Coesfeld ein. Zur Aufführung kommt das Musical „Leben im All“ von Gerhard A. Meyer. „Es wird kurzweilig und bunt“, verspricht die Leiterin Monika Henig.

Denn viele verschiedene Charaktere treffen im All aufeinander:

Den frechen kleinen Schnuppen ist fast alles ziemlich schnuppe, nur vor dem bösen Schwarzen Loch, da nehmen sie sich in Acht.

Kometen, Sternschnuppen und die wohlbekannten Planeten Saturn, Mars und Venus geben sich ein Stelldichein in dieser knallbunten Revue, in der das Schwarze Loch zwar alle auffressen, aber eigentlich viel lieber ein heller Stern sein möchte.

Die Minifonies, die im vergangenen Jahr noch als „Pantoffelpiraten“ ihr Publikum überzeugten, beschäftigen sich seit mehr als acht Monaten mit der Weltall-Story. Und diese verlangt den jungen Talenten einiges ab: „Neben den vielen Rollenspielen sind besonders die Lieder eine große Herausforderung, denn sie erfordern einen sicheren Umgang mit der Stimme von tiefen bis zu wirklich hohen Tönen“, erläutert Monika Henig. Dieser Aufgabe stellen sich alle jungen Sänger mit viel Eifer, inklusive einem Einzeltraining für alle Solisten.

Nun steigen Spannung und Vorfreude auf die beiden Aufführungen.

Ob das Schwarze Loch nun alles verschlingen wird oder die Geschichte doch noch ein gutes Ende nimmt? Die Antwort auf diese Frage erfahren alle großen und kleinen Besucher im ca. einstündigen Konzert. (Eintritt 3,00 €/ Karten: Musikschulbüro Tel. 70177)

Den Frühling herbei gespielt

haben Musikschule und Stadtkapelle

Über ein sehr schönes Konzert in der Geschwister Eichenwald Aula haben sich alle Beteiligten und das zahlreich erschienene Publikum gefreut. Passend zum Frühlingsfest in Billerbeck zauberten die fröhlichen Klänge der unterschiedlichsten Ensembes eine frische Stimmung in die Gemüter der Zuhörenden. So kann es wunderbar in die wärmere Jahreszeit gehen.

Jugend musiziert Landeswettbewerb in Köln 2024

Die Musikschule gratuliert ganz herzlich!

Trau dich, kom op!

Unser neues Konzertformat hatte heute Premiere - Gitarre, Klavier und Schlagzeug wechselte sich ab, wilde Reiter jagten durch den Saal, Rauch zog über das Wasser und ein Drum Battle bildete den Abschluß - alle haben sich getraut und super gespielt. Spaß hat´s gemacht!!
Schaut mal in die Galerie!

Keine Nachrichten verfügbar.
• © 2024 Weiterbildung & Kultur •