Hörbar gegen Rechts

Unser Benefizkonzert für MOBIT (https://mobit.orgam 17.02. um 15:30 war ein voller Erfolg. Ein bis auf den letzten Platz gefüllter Saal trotz des regnerischen Wetters, sorgsam und abwechslungsreich gestaltete Wort- und Tonbeiträge, ein wunderbares Publikum - so entstand eine rundum harmonische Atmosphäre.
Menschenwürde, Vielfalt und Weltoffenheit sind die Werte, auf die die Musikschule als Ganzes vertraut und die sie immer vertreten wird, das haben alle Akteure, auch stellvertretend für das gesamte Kollegium, eindrucksvoll unterstrichen. 
Schlussendlich konnten wir 430 € als ein Zeichen der Ermutigung und Verbundenheit an diejenigen senden, die es heutzutage jeden Tag aufs neue Kraft kostet, zu den Grundlagen des konstruktiven menschlichen Miteinanders zu stehen.

Noch einmal "Im Fokus"

Zum Abschluss: Die Streicher


Ganz spannende Ereignisse im Februar:

- Ein Streicherkonzert

- Ein Meisterkurs mit dem Solocellisten Shengzhi Guo aus Münster und

- Ein ganzer Tag mit den Streichern. 

Herzlich sind alle Interessierten eingeladen!

In unserem Musikschul - Youtube Kanal findet Ihr einen supertollen Film über Greta, die Streichinstrumente und den ersten Auftritt.

Schaut mal - klickt dazu einfach auf die Überschrift hier unten: 

Video - Wie groß ist eigentlich ein Kontrabass

und wie klingt ein Cello?

Wie hält man eigentlich eine Geige, damit es schön klingt, wenn man streicht? Das alles interessiert Greta plötzlich, obwohl sie kurz zuvor von einigen Musikschülerinnen umgerannt wurde.
Warum das schließlich mit ihrem ersten Auftritt endet, verrät unser kleiner Film...
Drehbuch und Regie: Anne-Marie Mertens, Christoph Möller
Kamera und Schnitt: Alexander Sternemann
Es spielen Schülerinnen und Schüler der Musikschule Coesfeld.
Es singt der Kinderchor "DIOTONIS" der Gemeinde St. Dionysius, Havixbeck.

Streichervorspiel

Ein paar kleine Impressionen...

Meisterklasse mit Shenghzi Guo

Der Streichertag

Ach, es tat richtig gut, mal wieder einen Tag zusammen und mit viel Musik und Spaß zu verbringen!

Kollegin/Kollege für unser Sekretariat gesucht!

Vielfältige und abwechslungsreiche Arbeit können wir bieten, ein freundliches und engagiertes Team, aktive persönliche Begegnungen und dadurch ein interessantes und niemals langweiliges Arbeitsumfeld.
Nähere Bedingungen sind hier zusammen gefasst. Bewerbungsende war am 22.02.2024, weitere Infos bei Herrn Bernd Mertens, Osterwicker Str. 29, 48653 Coesfeld.

Wir stehen gemeinsam füreinander ein!

Wiewohl die Musikschule als öffentlicher Institution im Allgemeinen gut beraten ist, sich nicht politisch zu positionieren, gilt aber in diesem Fall das Gegenteil! 1958 blickte der Schriftsteller Erich Kästner auf die Nazizeit zurück. Der Verfasser von "Emil und die Detektive" kam zu dem Schluß: "Die Ereignisse von 1933 bis 1945 hätten spätestens 1928 bekämpft werden müssen. Später war es zu spät. Man darf nicht warten, bis der Freiheitskampf Landesverrat genannt wird. Man darf nicht warten, bis aus dem Schneeball eine Lawine geworden ist."

Als Musikschule stellen wir uns gemeinsam mit vielen Kräften unserer - im besten Sinne - bürgerlichen Gemeinschaft in Coesfeld, Billerbeck und Rosendahl schützend vor alle in Kollegium, Schülerschaft und Gesellschaft im Allgemeinen, die durch die verirrten Gedankenspiele bisher noch Weniger gefährdet werden könnten. Daher ist die Musikschule auch  Teilnehmerin des Bündnisses GEMEINSAM GEGEN RECHTS und am 02.02.2024 mit dabei. Über 3.500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer fanden sich bei der Demo auf dem Marktplatz zusammen - ein starkes Zeichen der Gemeinschaft, das wir auch in Zukunft weiter bekräftigen werden!

Trau dich, kom op!

Unser neues Konzertformat hatte heute Premiere - Gitarre, Klavier und Schlagzeug wechselte sich ab, wilde Reiter jagten durch den Saal, Rauch zog über das Wasser und ein Drum Battle bildete den Abschluß - alle haben sich getraut und super gespielt. Spaß hat´s gemacht!!
Schaut mal in die Galerie!

Schon ist der Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" in Heck vorbei,...

...aber für Mathilda und Frieda Löpenhaus geht´s in Köln auf Landesebene weiter.

Das Team der beiden Schwestern Mathilda (Klarinette) und Frieda (Klavier) mit ihren beiden Lehrern Nikolaus Klein und Alexander Sternemann war auch in diesem Jahr unglaublich gut auf dem Punkt. So konnten die beiden Schwestern die Jury überzeugen und mit auf ihre musikalische Reise nehmen. 24 Punkte in der Wertung Klarinette Solo mit Klavierbegleitung vergaben die Jurymitglieder an Mathilda, 23 an ihre jüngere Schwester Frieda als Korrepetitorin. Vom 08. bis 12. März wird der Landeswettbewerb in Köln stattfinden, dafür drücken wir den beiden und ihren Lehrern natürlich intensiv die Daumen!

WIE SCHÖN SIE WAREN, UNSERE BEIDEN WEIHNACHTSKONZERTE IM KONZERT THEATER COESFELD!

 

Bewegende Beiträge und ein großes Gemeinschaftsgefühl beim Schlußlied - ein adventliches Erlebnis!


Danke für diese gute Erfahrung an alle Beteiligten auf, vor und hinter der Bühne!


Hier ist ein link zur Fotostrecke mit weiteren Bildern von Dieter Westendorf...

 

Keine Nachrichten verfügbar.
• © 2024 Weiterbildung & Kultur •